Max Rehberg holt seinen 13. Titel als Bayerischer Meister

Turnierdirektor Christoph Poehlmann wusste es bei der Siegerehrung im Tennis Center Noris in Nürnberg nicht mehr genau, aber Max Rehberg hatte die Zahl sofort parat: Ja, zum 13 Mal hat er gerade den Titel „Bayerischer Jugendmeister“ gewonnen.

Obwohl er bei den diesjährigen Indoormeisterschaften in der Altersklasse u16 als Jahrgangsjüngerer antreten musste, war er an Position eins gesetzt und ging somit als Favorit an den Start: Und was soll man sagen – in beeindruckender Weise hat Max auch diesmal wieder bewiesen, dass er in Bayer unschlagbar ist: Im Halbfinale gelang ihm gegen Philipp Florig aus Aschaffenburg, in einem spielerisch und kämpferisch hochklassigen Match, die Revanche für die Niederlage bei den Deutschen Meisterschaften. Im Endspiel setze er sich dann mit 6:4 7:5 gegen Nico Kleber vom TC Schießgraben Augsburg durch. „So viele begeistere Zuschauer saßen hier schon lange nicht mehr auf der Tribüne“ sagte Christoph Poehlmann, als er Max den Pokal überreichte. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Auch für Hanna Resch war es ein ziemlich erfolgreiches Wochenende in Nürnberg: Die 11-Jährige spielte sich souverän durch die Gruppe und schaffte im Viertel-und Halbfinale jeweils 2 klare Zwei-Satz Siege. Im Finale gegen Helene Schnack, die sie vor ein paar Wochen im Finale der Bezirksmeisterschaften noch besiegen konnte, hat es dann aber nicht ganz zum Sieg gereicht. Nach einem harten Kampf von über zwei Stunden musste sich Hanna 6:1 4:6 6:7 geschlagen geben und darf sich nun „Bayerische Vize-Meisterin“ in der Alterskasse u11w nennen.

Platz 3 erreichte Franziska Kremerskothen in der Altersklasse u12w. Sie kämpfte sich durch 2 Siege in ihrer Gruppe ins Halbfinale, verlor dort aber gegen Antonia Ende mit 6:2 6:1

Der TC Aschheim gratuliert zu diesen tollen Erfolgen!



Hanna Resch und Max Rehberg

031918HannaundMax BJHM S