Aufstieg der Herren perfekt / Aufstieg der Damen greifbar nahe !

für die 1.Damen geht's am 08. Juli ab 10 Uhr daheim um den Aufstieg ! Da heißt es für alle TCA-Fans noch einmal vollen Einsatz vor Ort !! Unsere Bayernliga Damen kämpfen am kommenden Sonntag auf heimischer Anlage als Tabellenführer gegen den direkten Verfolger Augsburg um den Aufstieg in die Regionalliga.

Durch einen souveränen 6:3 –Erfolg gegen Großhesselohe II führen die TCA-Damen die Tabelle weiterhin an und haben sich so eine glänzende Ausgangsposition für das Punktspielfinale gesichert. Der Aufstieg ist greifbar nahe.

Am vergangenen Sonntag haben die Zuschauer auf der voll besetzen Tribüne am Aschheimer Center Court bereits Damen-Tennis der Extraklasse gesehen. Vor allem die erst 14-jährige Laura Putz zeigte ihre spielerische und taktische Cleverness und besiegte Melanie Hafner in einem hochklassigen Match 7:5 7:5. Erheblichen Anteil an dem klaren Aschheimer Erfolg hatte wieder einmal unsere Nummer 1 Laura Andrei. Sie ließ mit ihrem druckvollen Powertennis ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und gewann ihr Einzel klar 6:1 6:1. Siegreich verließ auch Sandra Putz an Nummer 4 den Platz.

So ging es mit einem 3:3 nach den Einzeln in die Doppelpartien und auch hier zeigten die Aschheimer Damen ihr Können: Alle drei Doppel gingen an den TCA. Trainer Mircea Paar war angetan von der Leistung des Teams: „Heute hat mich nicht nur das spielerische Können unserer Damen beeindruckt, sondern vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit und die Dominanz in den Doppeln. Das war eine sehr gute Leistung heute und ich bin davon überzeugt, dass wir auch am Sonntag gegen Augsburg die nötigen Punkte holen werden.“

Wir waren sehr beeindruckt, wie viele Aschheimer Tennisfans am Sonntag zu uns auf die Anlage gekommen sind“, sagt Mannschaftsführerin Laura Andrei und ergänzt: „Wir hoffen auch diesen Sonntag auf zahlreiche Unterstützung. Ich kann Ihnen versprechen, wir werden unser bestes Tennis geben und alles dafür tun, damit wir mit den Aschheimer Tennisfans den Aufstieg in die Regionalliga feiern können!“




Jubel bei den Aschheimer Herren: Der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt

Mit einem 8:1-Erfolg beim größten Aufstiegskonkurrenten in Feldkirchen sicherte sich die 1. Herrenmannschaft des TCA schon vor dem letzten Spieltag den Meistertitel in der Superbezirksliga und damit den Aufstieg in die Landesliga.

Es war nicht der erwartete heiße Fight gegen den Tabellenzweiten Feldkirchen, denn die Gegner traten stark ersatzgeschwächt an und mussten drei Matches aufgeben. Max Voglgruber und Ralph Kneidinger gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Im „Match des Tages“ zeigte Aschheims Nummer 1 Kai Lemstra den vielen mitgereisten Aschheimer Tennisfans aber Sport der Extraklasse und siegte in einem hochklassigen und spannenden Match gegen den österreichischen Spitzenpieler Dominik Aigner 7:6 3:6 10:7.




 Herzlichen Glückwunsch an (v.l.) Ralph Kneidinger, Kai Lemstra, Max Rehberg, Sven Lemstra, Max Voglgruber, Maxi Hess, Alexander Rösler und Johnathan Binding zum Aufstieg in die Landesliga.
07032018H1 S




Aufstieg auch für die 2. Herrenmannschaft

Auch die Aschheimer Reserve machte mit dem deutlichen 9:0 Sieg im Heimspiel gegen den TC Neuperlach Kail alles klar und feiert den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft mit Felix Reich, Thaddäus Daffner, Maxi Löffler, Michael Faschang, Maxime Escaig und Adrian Walter lag nach den Einzeln schon mit 6:0 in Führung und siegte dann auch souverän in den Doppeln.

TCA-Vorstand Roman Bartz kann bereits vor dem letzten Spieltag eine äußerst positive Saison-Bilanz ziehen: „Ich gratuliere allen Mannschaften zu dieser außergewöhnlich erfolgreichen Saison. Der TC Aschheim betreibt eine sehr gute und intensive Jugendarbeit. Es freut mich daher sehr, dass die Aschheimer Mannschaften mit ihren vielen jungen Spielerinnen und Spielern so enorm große Erfolge feiern können.“


An den kommenden Spieltagen stehen diese Heimspiele auf dem Programm.
Die Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer und zahlreiche Unterstützung:


Samstag, 07.07. 09:00 Uhr Junioren 14 II – Freising II

                           10:00 Uhr Junioren 18 II – Iphitos

                           13:00 Uhr Damen 60 – Blutenburg

                           14:00 Uhr Herren 50 - Fideliopark



Sonntag, 01.07. 09:00 Uhr Herren I - Mühldorf

                          10:00 Uhr Damen I – Augsburg

                         14:00 Uhr Damen 30 – Forstenried