TCA triumphiert bei „Blutenburg Open“ 2019

Laura Putz und Kai Lemstra heißen die Sieger bei den 19. Blutenburg Open in der Altersklasse U21.

Als Nummer 2 der Setzliste spielte sich Laura nach einem Freilos in der ersten Runde ohne Satzverlust bis ins Finale. Dort traf sie auf ihre Dauerrivalin Anja Wildgruber (MTTC Iphitos). Wie erwartet erlebten die Zuschauer ein packendes, hochklassiges Match bei dem Laura nach über 2 Stunden mit 6:3, 5:7, 10:8 als Siegerin vom Platz ging.

In der Herrenkonkurrenz gab Kai Lemstra bis zum Viertelfinale gerade einmal 2 Spiele ab, ehe er sich in der Runde der letzten 8 gegen den Nürnberger Rafael Giotis erst durch ein 10:7 im Match Tiebreak ins Halbfinale kämpften konnte. Dort allerdings erspielte er sich wieder einen glatten 2-Satz Sieg und stand somit gegen die Nummer 3 der Setzliste, Marlon Vankan, im Endspiel. Vankan hatte bis zum Finale bereits einige kräftezehrende Matches hinter sich (u.a. gegen Sven Lemstra), so dass er dort beim Stand von 6:3 2:0 für Kai aufgab.

Freude auch bei unserem jüngsten TCA-Turnierspieler: Der erst 9-jährige Vincent Schwarz erspielte sich in der Altersklasse U10 den Sieg. Nach Freilos in der 1. Runde und zwei klaren Siegen im Viertel -und Halbfinale schickte er seinen Finalgegner sogar mit der „Höchststrafe“ 4:0 4:0 nach Hause.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok