Die TCA Erfolgsserie geht weiter

(05.07.21) Es war ein rundum gelungener Spieltag auf der Anlage des TC Aschheim am vergangenen Sonntag. Die zahlreichen Zuschauer sahen hochklassiges Tennis, spannende Matches und viele Siege der 1. und 2. Herrenmannschaft sowie der 2. Damenmannschaft.

„Die Zuschauerresonanz war wieder hervorragend und wir hatten eine tolle Stimmung auf der Anlage. Dass wir mit allen drei Heimmannschaften auch noch gewonnen haben, ist natürlich umso schöner“, sagt Jugendwart Michi Haller, der alle Mannschaften intensiv betreute. Zur Freude der Aschheimer Tennisfans konnten nicht nur die Siege zuhause bejubelt werden, sondern regelmäßig auch Erfolgsmeldungen von der 1. Damenmannschaft aus Würzburg in Empfang genommen werden.

 

Regionalliga: Damen 1 weiter ungeschlagen

Auch der dritte Spieltag verlief für unsere Regionalliga-Damenmannschaft erfolgreich: Ohne Laura Putz, die beim Wimbledon-Juniorenturnier an den Start ging, siegten die Damen in Würzburg deutlich mit 6:3 und bleiben in der Regionalliga somit weiterhin ungeschlagen. Bereits nach der ersten Einzelrunde führten die TCA-Damen durch Siege von Gabi Duca und Lisa Mühlbauer mit 2:1. In der zweiten Einzelrunde legten dann Karina Hofbauer und Briana Szabo nach, so dass die Aschheimerinnen mit einem 4:2 Vorsprung in die Doppel gingen. Hier siegten dann die Paarungen Hofbauer/ Erechtchenko und Duca/Sabo jeweils klar in 2 Sätzen.

Die mannschaftliche Geschlossenheit, die tollen Auftritte unsere sehr jungen Spielerinnen und die Doppelstärke unseres Teams beeindrucken mich, sagt Trainer Mircea Paar. „Ich bin stolz auf dieses Team und freue mich schon, wenn wir am kommenden Sonntag wieder zuhause antreten dürfen.“ Am 11.07.2021 ab 11 Uhr findet die Begegnung TC Aschheim gegen TC Rot-Blau Regensburg statt.

 

Bayernliga: Aschheimer Herren sichern durch 7:2-Heimerfolg den Klassenerhalt

Viel besser geht es nicht! Die Aschheimer Bayernliga-Mannschaft setzte sich auf heimischer Anlage überraschend deutlich mit 7:2 gegen den TC Vilsbiburg durch. Bereits nach den Einzeln führten die Ascheimer uneinholbar mit 5:1, so dass die Doppel nicht mehr ausgespielt wurden. Eine herausragende Leistung lieferte erneut Sven Lemstra ab: Gegen den starken Slowaken Adrian Partl siegte er an Position 2 mit 6:4 6:4. Auch Youngster Robin Trono zeigte ein Klasse-Match und konnte an Position 4 gegen Jonas Gleixner einen deutlichen 6:3 6:1-Sieg einfahren. Außerdem gewannen Calin Paar, Tim Dettloff und Alexander Rösler ihre Partien. „Jetzt ist uns der Klassenerhalt wohl sicher“, bilanziert Trainer Calin Paar „somit können wir am kommenden Sonntag relativ gelassen zum großen Aufstiegsfavoriten Schießgraben Augsburg reisen“. Schießgraben Augsburg führt die Bayernliga-Tabelle, als einzig ungeschlagenes Team, mit 8:0 Punkten an. Der TC Aschheim steht mit 6:2 Punkten auf Rang 3.

 

Landesliga: Das war nichts für schwache Nerven! 2. Damen siegen zuhause 5:4 gegen TC Puchheim

Mit der Aufstellung Franziska Kremerskothen, Hanna Resch, Alicia Thal, Lena Gruber, Sibylle Risch und Celine Rinke trat die Landesliga-Damenmannschaft am Sonntag gegen den TC Puchhheim an und siegte mit 5:4. Das Ergebnis ist nicht nur auf dem Papier denkbar knapp, sondern auch viele der einzelnen Matches waren hart umkämpft. Nach zwei klaren 2-Satziegen von Franziska Kremerskothen an Position 1 und Lena Gruber an Position 4 holte Alicia Thal in einem hochdramatischen Match durch einen 6:7, 7:5, 10:7 –Erfolg den wichtigen dritten Einzelpunkt. Die beiden nötigen Doppelsiege sicherten dann die Paarungen Hanna Resch/Celine Rinke und Sibylle Risch/ Lena Gruber jeweils mit Siegen im Match Tiebreak. Für die 2. Damenmannschaft des TCA war dies ein wichtiger Sieg zum Klassenerhalt. Derzeitiger Tabellenstand nach dem 4. Spieltag ist Rang 4.

 

 

Super-Bezirksliga: 2. Herrenmannschaft weiterhin auf Aufstiegskurs

Mit 8:0 Punkten steht die 2. Herrenmannschaft des TCA nach vier Spieltagen in der Super Bezirksliga unangefochten an der Tabellenspitze. Diesmal jedoch war der Sieg gegen DJK Taufkirchen mit 5:4 denkbar knapp. In den Einzeln siegten Maxime Escaig, Maximilian Heß und Maximilian Löffler jeweils klar in 2 Sätzen. Die nötigen Punkte aus den Doppeln holten dann die Paarungen Escaig/Heß und Kerndl/Löffler.

Am kommenden Sonntag steht für die Aschheimer „Zweite“ ein schweres Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HC Wacker an. „Wir werden versuchen, die Mannschaft so stark wie möglich aufzustellen, damit die Jungs den Sprung in die Landesliga schaffen“, sagt Trainer Calin Paar. „Hoffentlich kommen viele Zuschauer, um das Team bei den zu erwartenden engen Matches zu unterstützen“.

 

 

Folgende Heimspiele stehen auf dem Programm:

Freitag, 09.07. 15:00 Uhr U12 – Raschke Taufkirchen

 

Samstag, 10.07. 10:00 Uhr Junioren 18 – Haar

Juniorinnen 18- Baldham

Knaben 15 – Luitpoldpark

Mädchen 15 – Raschke Taufkirchen

Sonntag, 11.07. 09:00 Uhr 2. Herren – Wacker München

11:00 Uhr 1. Damen – Regensburg

15:00 Uhr U10 – Markt Schwaben

 

Mittwoch, 14.07. 10:00 Uhr Herren Doppel 75 - Eching

Don, 08.07. 11:00 Uhr Herren 75 - Nürnberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.