Jubel bei den 1. Damen und 2. Herren des TCA

 

Die 1.Damen gewinnen in Augsburg und führen in der Regionalliga dieTabelle weiterhin ungeschlagen an, die 1.Herren sichern deen Klassenerhalt in der Bayernliga

 

Regionalliga:

War das der entscheidende Schritt in die 2. Bundesliga? Am Sonntag siegten die 1.Damen des TCA gegen den Tabelle-Zweiten Schwaben Augsburg mit 5:4 und sind somit vor dem letzten Spieltag mit 10:0 das einzig ungeschlagene Team in der Regionalliga Süd.

In den Einzeln gegen Augsburg konnten Gabi Duca, Karina Hofbauer und Briana Szabo punkten. Somit ging es mit 3:3 in die Doppel. Und wie immer war hier erneut auf Laura Paar und Laura Putz Verlass: Das TCA-Spitzenduo siegte im Einser-Doppel mit 5:7 6:3 10:2. Den zweiten Doppelpunkt für den TCA sicherten Victoria Erechtchenko und Karina Hofbauer im Doppel 3.

Trainer Mircea Paar und die TCA-Fans kehrten zufrieden mit der Mannschaft aus Augsburg nach Aschheim zurück: „Wir haben großartiges Tennis gesehen und haben bei spannenden, engen Matches gezittert. Jetzt sind wir froh, dass wir den Sieg noch ein wenig feiern können“, waren sich nach der Ankunft alle einig. Am kommenden Sonntag geht es für die TCA-Damen zum Auswärtsspiel nach Erfurt. Hier soll dann der Aufstieg perfekt gemacht werden.

Foto: Trainer Mircea Paar mit v.l. Vici, Karina, Laura, Gabi, Laura und Briana
20210726 IMG 20210726 WA0001

 

Bayernliga: Herren 1 sichern Klassenerhalt trotz 4:5 Niederlage gegen Bad Wörishofen

Die 1. Herrenmannschaft der TCA hat ihr Saisonziel erreicht und als Aufsteiger die Bayernliga souverän gehalten. Trotz einer 4:5-Heimniederlage am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Bad Wörishofen können die Männer um Trainer Calin Paar mit der Saison hoch zufrieden sein. Nach 7 Spieltagen sicherten sich die Aschheimer einen guten Tabellenplatz. Die Wörishofener waren am Sonntag ein zu starker Gegner. Bereits nach den Einzeln führten die Gäste mit 5:1, so dass die Doppel nicht mehr gespielt wurden und am Ende ein 4:5-Sieg für Wörishofen stand.

 

Landesliga: Damen 2 verlieren Kellerduell gegen Gräfelfing und müssen absteigen

Leider hat die „Aschheimer Zweite“ den Klassenerhalt nicht geschafft. Im direkten Duell gegen Gräfelfing verlor die 2. Damenmannschaft mit 3:6 und beendet die Saison nach 7 Spieltagen somit mit 4:10 Punkten als Tabellenvorletzter. Mit der Aufstellung Franziska Kremerskothen, Hanna Resch, Sandra Putz, Alicia Thal, Sibylle Risch und Lisa Mühlbauer trat der TCA in Gräfelfing an und lag bereits nach den Einzeln mit 2:4 in Rückstand, weil nur Hanna Resch und Sandra Putz punkten konnten. In den Doppeln erkämpften dann Sandra Putz und Alicia Thal noch einen Punkt. Letztendlich aber mussten die Damen sich geschlagen geben.

 

Super-Bezirksliga: Jubel bei der 2. Herrenmannschaft: der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt

Die 2. Herrenmannschaft des TC Aschheim ist Meister in der Super- Bezirksliga und steigt somit in die Landesliga auf. Eine 4:5 Niederlage gegen den TC Isen am vergangenen Sonntag hat gereicht, um sich dieses hochgesteckte Saisonziel zu erfüllen. „Wir gratulieren Robin Trono, Thaddäus Daffner, Tim Dettloff, Raphael Kerndl, Maxime Escaig, Maximilian Heß, Maximilian Löffler, Michael Faschang und Ilies Cernev zu diesem großartigen Erfolg und freuen uns schon, wenn wir dieser tollen Truppe im nächsten Jahr in der Landesliga die Daumen drücken können“, sagt Vorstand Roman Bartz.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.