Bayernliga: TCA-Herren rutschen auf Tabellenrang 5

Die Herrenmannschaft des TCA verlor das Auswärtsspiel bei Luitpoldpark München am drittletzten Spieltag der Bayernliga etwas zu deutlich mit 2:7 und befindet sich nun im Abstiegskampf.

Da noch nicht feststeht, wie viele Mannschaften aus der Bayernliga absteigen, müssen die Aschheimer eines der noch 2 ausstehenden Heimspiele gewinnen, um den Klassenerhalt definitiv aus eigener Kraft zu sichern.

Verletzungsbedingt konnte das Team um Mannschaftsführer Tim Dettloff am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten Luitpoldpark leider nicht in Bestbesetzung antreten. So holte Maxi Hess an Position 6 mit einer sehr couragierten Leistung den einzigen Einzelpunkt. „Wir hatten uns schon etwas mehr erhofft, aber es hat diesmal nicht geklappt. Luitpoldpark war gut aufgestellt und Edi Ambarzumjan an Position 1 und Alex Rösler an 5 haben jeweils knapp im Match Tiebreak verloren. Das war bitter. An den Positionen 2, 3 und 4 hatten wir keine Chance", resümiert Trainer Calin Paar den Spieltag. Wegen der klaren 5:1-Führung für Luitpoldpark wurden die Doppel nicht mehr gespielt.

Für die beiden kommenden Heimspiele gegen Straubing und Hengersberg hoffen die TCA-Verantwortlichen, nochmals eine schlagkräftige Truppe aufbieten zu können. „Wir würden uns sehr freuen, wenn Jonny Binding, Johannes Mühlberger oder Neil Oberleitner noch einmal zur Verfügung stehen würden.“, so Calin Paar.

Am kommenden Sonntag erwartet der TCA zuhause den Tabellenführer aus Straubing. „Das wird eine sehr schwere Aufgabe. Straubing hat bisher alles glatt gewonnen und wird sicherlich auch gegen uns mit einer starken Mannschaft antreten“, so Paar. „Wir werden unser Bestes geben und würden uns sehr freuen, wenn uns am Sonntag, 10. Juli ab 10 Uhr viele Aschheimer Tennisfans unterstützen würden“.

 

Landesliga: Herren chancenlos, Damen siegen souverän

 

Für die 2. Herrenmannschaft des TCA gab es auch am 5. Spieltag nichts zu holen: Maxime Escaig, Alexander Birmili, Ilies Cernev, Yannik Fausch, Quirin Fausch, und Paul Stein unterlagen bei Schwaben Augsburg mit 0:9. Mit fünf Niederlagen findet sich die Mannschaft auf dem letzten Tabellenrang und wird wohl den Abstieg aus der Landesliga nicht mehr verhindern können.

Jubel hingegen bei der 2. Damenmannschaft: die TCA-Ladies konnten am Sonntag gegen den TC Augsburg Siebentisch II einen klaren 7:2 Sieg einfahren. In den Einzeln punkteten Franziska Kremerskothen, Ines Kertesz, Sandra Putz und Jeanne-Ardenne Taffo Simo, zudem konnten in der Aufstellung Kremerskothen/Kertesz, Putz/Thal und Mühlbauer/ Taffo Simo alle drei Doppel gewonnen werden. Mit diesem Sieg festigt der TCA den 2. Tabellenplatz. Nächsten Sonntag (Spielbeginn 10 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Mircea Paar den Tabellenvierten TC RW Eschenried.

 

Folgende Heimspiele stehen am Wochenende auf dem Programm:

 

Samstag, 09.07. 09:00 Uhr Junioren 18 – Feldkirchen

Knaben 12 - Neubiberg

 

10:00 Uhr Juniorinnen 18 – Raschke Taufkirchen

 

14: 00 Uhr Herren 40 – Feldkirchen II

Herren 40 II - Isen

Damen 40 - Allershauen

 

Sonntag, 10.07. 10:00 Uhr Herren I- Straubing

Damen II - Eschenried

Herren III – Dorfen

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.