Bayernliga: Herren steigen ab / Landesliga: Damen festigen Rang 2

Es hat nicht gereicht. Die TCA-Bayernliga-Mannschaft verlor am letzten Spieltag zuhause gegen den TC Hengersberg mit 3:6 und rangiert nun als Tabellen-Siebter auf einem von voraussichtlich 2 Abstiegsplätzen.

Vor vielen Aschheimer und mitgereisten Hengersberger Tennisfans konnte für den TCA nur Jonny Binding an Position 4 sein Einzel gewinnen. Er spielte gegen Jonathan Grimm ein extrem starkes Match und siegte klar mit 6:4 6:1. Tim Dettloff an Position 5 und Maxi Heß an 6 verloren denkbar knapp jeweils im Champions Tiebreak. An Nummer 2 und 3 mussten sich Edison Ambarzumjan und Felix Reich jeweils in 2 Sätzen geschlagen geben. Unsere Nummer 1 Neil Oberleitner zeigte eine sehr gute Leistung, verlor aber gegen einen der besten deutschen Tennisspieler der letzten Jahre, den ehemaligen Weltranglisten 51. und Wimbledon-Achtelfinalist von 2010, Daniel Brands, mit 4:6 4:6. Somit war bereits nach den Einzeln alles entschieden und die Doppel wurden nicht mehr gespielt.
Wir haben bis zum Schluss gekämpft und alles gegeben. In diesem Punkt können wir uns nichts vorwerfen“, sagt Coach Calin Paar. „Aber das war definitiv keine leichte Saison für uns. Aus unterschiedlichen Gründen konnten wir nicht immer mit der besten Aufstellung antreten und leider fehlte uns auch in den entscheidenden Phasen der letzte Funkten Siegermentalität und natürlich ein bisschen Glück. Jetzt müssen wir nach vorne blicken und bald die Planung für die kommende Saison in Angriff nehmen.“

In der Abschluss-Tabelle der Bayernliga Süd 2022 steht der TC Straubing ungeschlagen mit 14:0 Punkten an der Spitze und wird in die Regionalliga aufsteigen. Ohne Sieg ist der TC Memmingen Tabellen-Letzter.

 Landesliga: Damen siegen in Landshut 6:3 und festigen Tabellen-Rang 2

Die 2. Damenmannschaft des TCA hat am letzten Spieltag gegen den TC Blau-Weiß Landshut noch einmal einen deutlichen Sieg eingefahren und beendet die Saison somit mit hervorragenden 12:2 Punkten als Tabellenzweiter. In Landshut konnten Hanna Resch, Ines Kertesz, Sandra Putz, und Alicia Thal in den Einzeln punkten. Auf Grund von Verletzungen der Landshuterinnen wurden die Doppel nicht mehr gespielt.

Wir haben in dieser Saison mit unserer jungen Mannschaft bewiesen, dass wir vorne in der Landesliga mitspielen können und den angestrebten Aufstieg nur knapp verpasst“, resümiert Trainer Mircea Paar die Saison. „Vor allem die erst 15-jährigen Franzi Kremerskothen und Hanna Resch haben sich in dieser starken Liga als Leitungsträgerinnen gezeigt. Aber auch erfahrene Spielerinnen wie Neuzugang Ines Kertesz oder Sandra Putz waren als stabile Punktelieferantinnen für die Mannschaft sehr wichtig. Besonders freuen wir uns, dass auch unsere ganz jungen Spielerinnen Jeanne-Ardenne Taffo Simo und Tamina Kochta erfolgreich in der Landesliga debütiert haben. Der Aufstieg in die Bayernliga muss deshalb unser Ziel auch in der kommenden Saison bleiben.“

Foto: Franziska Kremerskothe: erst 15 Jahre und bereits eine wichtige Stütze für die Damenmannschaften des TCA
FK1m Franzi

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.